Bibliothek

Hier findest Du meine wichtigsten Bücher und Buchbeiträge,
sortiert nach der Aktualität der Erscheinung.

Die Bücher sind alle über den örtlichen Buchhandel
sowie allen großen Onlinehändlern und/oder als E-Book erhältlich.

 

Oleandermond über Elba
Roman (2017)

KLAPPENTEXT | Raffaella ist neunzehn, lebt seit ihrer Geburt auf der Insel Elba und steht kurz vor ihrem Studium in Florenz. Als ihr der Zufall ein Bündel poetischer Briefe in die Hände spielt, taucht sie in einen Zauber ein, der sie auf eine ganz eigene Reise durch ihre Heimat und am Ende in den zarten Anfang einer neuen Liebe führt.

Oleandermond über Elba ist Florian W. Hubers zweiter Roman und weiß ebenso fein vom Erbe längst vergangener Zeiten zu erzählen wie von der Romantik mediterraner Gegenwart.

Paperback, 188 S. | ISBN 978-3-7431-9036-8 | Eur 9,90
Auch als E-Book erhältlich z.B. über Amazon, Apple iBooks, Tolino, GooglePlayStore

 

»Der Autor schickt den Leser auf eine philosophische Reise durch eine Gedankenwelt zwischen Realität und Phantasie. Eine Reise, die erfüllt ist von der Suche nach den Wurzeln und dem Ursprung der Liebe. Wer eine leicht dahinplätschernde Urlaubslektüre mit italienischem Lokalkolorit erwartet hat, wird von diesem Buch enttäuscht sein. Wer sich aber auf Poesie und Phantasie einlassen kann und dem das Träumen noch nicht abhanden gekommen ist, hat eine gute Wahl getroffen.« LeserInnenstimme via Amazon vom 24.8.2017

»Mir gefiel das Buch als Urlaubsroman sehr gut. Es gelingt dem Schriftsteller auf seine poetische, kreative und frische Art die mitreißende Geschichte einer jungen Elbanerin zu erzählen, die von ihrer Oma Liebesbriefe aus einer längst vergangenen Zeit erhält. Neugierig und fasziniert von der damaligen Wortwahl und Ausdrucksweise begibt sie sich auf die Suche nach Informationen zu dieser Liebe…..geschickt eingearbeitete, auf den Punkt gebrachte Lebensweisheiten bereichern den Roman und regen zum Nachdenken an.« LeserInnenstimme via Amazon vom 26.6.2017

»Welch ein Werk aus Romantik, Prosa, Lyrik und Poesie! Das Lieblingswort des Autors ist ‚fein‘. Und so ist auch sein Stil zu schreiben.« D.S. via Amazon vom 22.6.2017

 

 


Kulturen des Dialogs
Sachbuch (2017)

Eigene Beiträge in diesem Band:
Sokrates und Orpheus: Ein Duett/Denkbiographie von Florian Huber

KLAPPENTEXT | Der vorliegende Band versammelt Beiträge zu Grundfragen des Mitteilens von Gedanken, zumal vor dem Hintergrund der tagtäglichen Erfahrung auch scheiternder Kommunikation. Dialog ist ein Terminus, der Ein-Verständnis impliziert, das aber keineswegs bestehen muss. Gelingende Gespräche sind eher möglich, wenn die jeweiligen „Dialog-Kulturen“ der Beteiligten gewürdigt werden. Brücken zum Du lassen sich bauen in Respekt und Nachdenklichkeit, durch Bildung, Vorstellungskraft und Einfühlungsvermögen. Der, die und das Andere fordern und befeuern das Denken, das dabei selbst ein anderes zu werden vermag.

Paperback, 270 S. | ISBN 978-3-643-12744-0 | Eur 24,90
Auch als E-Book erhältlich

 


 

Ataraxia_webHighway to Ataraxia
Geschichten, Gedichte und Essays (2014)

KLAPPENTEXT | In vierzehn Geschichten führt uns der Philosoph und Songwriter Florian W. Huber in diesem Buch auf den Highway to Ataraxia, vorbei an mythologischen Landschaften, lyrischen Hainen und philosophischen Lichtungen

Aus dem Inhalt: 8samkeit, Am Rand, Odysseus‘ Heimkehr, Singende Asche, Kairos, Dendrosophie, Wunschgold, Anamnesis, Panta Rhei, Am Ende ein Tor, Spirit Shares!, Selbstfreundschaft, was ist das?, Highway to Ataraxia, Flussendlich

Paperback, 100 S. | ISBN-13 978-3-7357-8802-3 | Eur 9,80
Auch als E-Book erhältlich z.B. hier bei Amazon, Apple i Books, Tolino


Leserstimmen zum Buch

»Highway to ataraxia – Dieser Weg ist einfach wunderbar: Er ist pure Entspannung […] Man kann träumen und ist doch im Hier und Jetzt. Und dann? Am nächsten Tag schmeckt der morgendliche Kaffee nach Lavendel und Sonne! Ich kann nur sagen: Danke für ein ganz besonderes Buch!« Barbara M. (via Amazon)

»Highway to Ataraxia ist ein Buch voller Lebensweisheiten und Überlegungen, die zu Denken und Sinnieren anregen. Dieses Buch enthält so liebevoll geschriebene Geschichten und Gedichte, die mich dazu anregen, mich an einen ruhigen Platz zurückzuziehen, und mich voll und ganz auf die Magie der Erzählungen einzulassen und sie zu geniessen. Stück für Stück habe ich gelesen und immer wieder innegehalten, die Worte wirken und die Gedanken schweifen lassen. Wunderbare Abendstunden am Kamin hat es mir beschert und ich bin mir sicher, dass ich dieses Büchlein immer wieder gerne zur Hand nehmen und mich verzaubern und treiben lassen werde. Ich freue mich schon drauf.« Steffi B., Rimsting

»Mit Achtsamkeit entführt jede dieser kleinen Geschichten den Leser ein Stück näher zu sich selbst. Mit Achtsamkeit jeden Moment mit eigenen Augen sehen, bei sich ankommen und wieder mit dem Herzen sehen. Leben, lieben, lachen, zum Surfer des eigenen Lebens werden. Man erkennt sich selbst in den Geschichten oder auch Situationen, die das Leben spiegelt. Letztendlich soll jeder die Überholspur verlassen und mehr in der Achtsamkeit zu sich und dem was ist ankommen. Das Leben wie ein Surfer auf jeder Welle reiten und keine Angst vor seinen Entscheidungen haben. Das Buch ist ein Leitfaden zu sich selbst und wunderschön geschrieben« Regina S., Prien am Chiemsee

»Das Buch hat mir gut getan und Akzente gesetzt, und es ist vor allem der Titel, der mich durch den Alltag begleitet. Insbesondere dann, wenn stark emotionale Situationen mich aus dem Gleichgewicht zu bringen drohen, sage ich mir: hey, bleib cool, du bist auf dem Highway zur Ataraxia!« H. K., Wasserburg.

»Das Buch hat mir das Leben gerettet, indem ich jetzt den Weg zu meiner inneren Ruhe wieder finden kann. Ich fand Hoffnung und Trost. Vielen lieben Dank für das wertvolle Geschenk.« G. D., Prien am Chiemsee

 


Cover Methoden Philosophischer PraxisMethoden Philosophischer Praxis
Sachbuch (2010)

Eigene Beiträge in diesem Band:
Biografie im gesellschaftlichen Wandel –
Methodische Orientierung in der Einzelberatung

(Zusammen mit dem Herausgeber)
Dialog zur Methode – Chat zur Bedeutung von Methoden in der Philosophischen Praxis

Ein Buch für alle, die Anregung und methodische Inspiration für die professionelle Arbeit mit Menschen suchen oder sich in ihrer Arbeit vom philosophischen Blick auf die gegenwärtige Lebenswelt ermutigen lassen wollen.

KLAPPENTEXT | Die Philosophische Praxis ist eine in den letzten Jahren in vielen Formen entwickelte Weise, das Potenzial des Philosophierens für den lebendigen Alltag nutzbar zu machen.
Während bislang vor allem das Grundverständnis von Philosophischer Praxis und Beratung reflektiert wurde, liefern die Beiträge dieses Bandes eine breit angelegte, detaillierte Methodik zentraler Tätigkeitsbereiche dieser Disziplin. Ein Überblick über Methoden der Philosophischen Praxis – für die praktische Anwendung in Therapie, Beratung, Mediation und Erwachsenenbildung.

November 2010, 280 S., kart. | ISBN 978-3-8376-1453-4 | Eur 28,80

Leserstimmen zum Buch/Medienecho

»Insgesamt ein inspirierendes Kompendium, was sicherlich für den einen oder anderen Praktiker einen Anstoß für die eigene Praxis bietet, aber auch für in angrenzenden Bereichen Tätige Anregungen bietet.« Maurice Schuhmann, www.cultureglobe.de, 27.01.2011 Besprochen in: www.socialnet.de, 17.03.2011, Harald G. Kratochvila

 


Die Hochzeit des Chronos
Roman (2010, 2. Auflage 2017)

KLAPPENTEXT | Völlig unerwartet wird der junge Hirte Astacho in das Schicksal scheinbar vergangener Zeiten entführt. Die überraschende Hochzeit seines Königs lässt ihn eine Liebe erfahren die ihn über Leere und Einsamkeit bis in die Fremde treibt. Doch er findet Mut und einen Weg zurück. Eine märchenhaft-mystische Geschichte über die Liebe und das Wesen unserer Zeit.

Paperback, 260 S. | ISBN: 978-3-7412-6205-0 | Eur 14,95
Auch als E-Book erhältlich z.B. hier bei Amazon, Apple i Books, Tolino, GooglePlayStore

 

Leserstimmen zum Buch/Medienecho

»Eine wunderbar märchenhaft erzählte Geschichte. Jede Szene wird mit viel Liebe zum Detail umschrieben. Der Autor lädt zum träumen und mitfühlen ein. Wunderschöne Wortwahl! Sehr empfehlenswert.
Vielen Dank für diesen tollen Roman!« Stefanie (via Amazon)

»Ich habe das Buch innerhalb kurzer Zeit gelesen und sehr genossen in diese außerhalb von Zeit und Raum stehende Welt mitgenommen zu werden. Sehr stark entwickelte Bilder, die von einer sehr feinen Aufmerksamkeit und Beobachtungsgabe kommen.« Lisa, M. Graz (A)

»Das Buch zu lesen war eine große Freude. Es hat eine für mich sehr schöne Art, Dinge zu be- und umschreiben. Das hat beim Lesen richtig Spass gemacht. Bis zum Schluss ist die Geschichte spannend und interessant. Voller Angst hab ich dann bei den letzten Seiten gebangt, ob sie wohl noch reichen würden, die Sehnsucht zu Stillen und Qualen zu beenden. Ein Glück, dass alles gut ausgegangen ist!!« Veronika F., Traunstein

Review auf »Feigenblätter«

»Der Roman hat mich total begeistert, in einer wunderschönen Sprache und für mich auch spannend und packend geschrieben, so dass ich mich wirklich auf jeden Vorlesebettabend gefreut habe!« Katharina H., Eisenstadt (A)

»Es war eine Melodie! Das Meer, die Bäume, das Pferd und die Liebe! Nicht nur für die Ohren, sondern Musik für alle Sinne! Der einzige Nachteil: es ist etwas kurz! Gerne hätte ich noch weiter gelesen…« Susanne B., Zürich (CH)

»Ich bin von einer spannenden mystischen Reise zurückgekehrt!!! Der Roman hat mir sehr gut gefallen; ich habe ihn in einem Rutsch durchgelesen und war gleich nach dem ersten Absatz mitten in einer bildreichen griechischen Atmosphäre angelangt, die mich erst mit dem letzten Wort wieder losließ. Vielen Dank!« Karin B., Starnberg

»Das Buch habe ich erstaunlicherweise in ein paar Tagen durchgelesen. Erstaunlich deshalb, da ich keine „Leseratte“ bin. Auf mich wirkt die bildhafte und romantische Schreibweise sehr ansprechend und es schwappt beim Lesen so eine gewisse Neugierde rüber. Wieviel Erinnerungen und wieviel Sehnsüchte des Schriftstellers da wohl so drin stecken? Was sind eigentlich Phantasien? In meinen Augen ein gelungenes Märchen. Bin gespannt auf die Fortsetzung. Lassen wir uns treiben von den Schwingungen unserer Zeit: Leben ist Bewegung und Veränderung!« Andrea M., Bad Endorf

»[Die Hochzeit des Chronos] ist wunderschön erzählt, in einer Sprache, die ahnen lässt, dass jeder Satz, jeder Name (Astacho, Zaphira, Chronos etc.) bewusst gewählt sind und genau so lauten müssen und nicht anders… Hinter allem Geschriebenen steckt sehr viel Tiefe und ein Satz spricht manchmal ganze Bände. Die Sehnsucht nach der vollkommenen Mann-Frau-Beziehung… Und dahinter die verborgene Suche nach dem Eins-Sein in und mit der „Unendlichkeit“…« Christine S., Rimsting

»Bin auf den ersten 20 Seiten schon mitgereist, lasse jeden Satz auf der Zunge zergehen und schmecke die Würze der wohlgewählten einzelnen Worte. Kaum zu reden davon, dass man die Lilie duften, riechen darf… Ich staune… und fühle… Und ich denke, es ist eines der Bücher, die man am Ende nochmal anfangen mag, um noch tiefer zu fühlen.« Birgit Kuhn, Wolnzach

»Das Buch erzählt von einer tiefen, wahren, reinen, intensiven und auch romantischen Liebe, ohne dabei auch nur einen einzigen Moment kitschig zu werden.« Susanne Mayer, München

»Es war faszinierend, den Bildern verschiedener Welten nachzugehen und damit selbst auf den Weg mitgenommen zu werden. […] eine Mischung von Magie, Mythologie und fantasievollen Bildern der Liebe und Sehnsucht […].« Gerd Forcher, Innsbruck (A)

»Astacho adelt die Dinge, die uns auf unserem Lebensweg ständig begleiten; die Bäume […], die Gräser […], die Natur insgesamt.« Heinrich Mühlhofer, Steinhöring

 


UMS827sotheHuber.inddDurch Lesen sich selbst verstehen
Fachbuch (2008)

KLAPPENTEXT | Lesen und Erzählen gehören zu den elementaren Kulturtechniken des Menschen. Dieses Buch bringt beide Perspektiven zusammen und zeigt, wie Leser ihre individuellen Lebensgeschichten über die Rezeption von Literatur verhandeln und sich dabei im Spiegel literarischer Texte selbst entwerfen.

Damit wird zugleich eine Einführung in die aktuelle Identitätsforschung gegeben. Zudem wird deutlich, dass Lesen – und vielmehr noch die Reflexion bewegender Leseerfahrungen – gerade in einer Zeit, in der biographische Selbstentwürfe zunehmend vor neue Herausforderungen gestellt werden, eine bedeutsame Ressource für die Verhandlung der eigenen Identität darstellt.

ISBN: 978-3-89942-827-8 * Die gedruckte Ausgabe ist leider vergriffen. Das Buch steht aber komplett, kostenlos und ohne Anmeldung auf der Verlagsseite zum Download bereit.


Leserstimmen zum Buch/Medienecho

»Wir werden von Florian Huber motiviert, sechs überwiegend prominente literarische Werke […] in ihren subjektiven Identitätskonsequenzen nachzuverfolgen. Wie sich die befragten Personen jeweils von den von ihnen genannten Erzählungen bzw. Romanen haben beeinflussen lassen, wird sehr gut nachvollziehbar herausgearbeitet. Es gelingt dem Autor die jeweiligen individuell gesuchten und entwickelten »Passungen« zwischen Text und »Identitätsbegehren« aufzuzeigen.« Prof. Dr. Heiner Keupp im Vorwort

»Hubers Studie ist eine instruktive und uneingeschränkt zu empfehlende Lektüre […]« Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Neuhaus via www.literaturkritik.de

»Eine interessante, spannende und lesenswerte Sache!«
A. Univ.-Prof. Dr. Martin Sexl via www.literaturhaus.at

»Florian Hubers Ausführungen [können] auch für Pädagogen von Gewinn sein.«
Kai Agthe, Deutsch Unterricht, 2, 2009

»Ein hervorragends (Fach-)Buch, denn: Lesen hilft und kann heilende Prozesse initiieren« Kurzrezension eines Amazonkunden auf seiner Lieblingsliste.

»Hubers Buch [gibt] sich als reflektierte Ratgeberlektüre zu erkennen. […] Denn es weist nach, dass Lektüre allein zwar helfen, aber auch belasten kann, und es zeigt an praktischen Beispielen, was zu tun ist, damit die Lektüre hilft.« Wolf Wucherpfenning, Freiburger literaturpsychologische Gespräche, 30 (2011)

 


Pressestimmen und Leserfeedback gerne per Post oder E-Mail an info@elarena.de. Alle Bücher sind über den örtlichen Buchhandel, sowie alle großen Online-Anbieter zu beziehen. Bestellungen signierter Autorenexemplare (z.B. als Geschenk) bitte via E-Mail an: info@elarena.de

Datenschutzerklärung Impressum