Person

»Die meisten Dinge sind machbar.
In viele von ihnen können wir hineinwachsen.
Frage dein Herz, ob es sich lohnt.« (F.H.)

Dr. phil. Florian Huber
Freier Philosoph, Dozent, Therapeut
Schriftsteller und Songwriter

Jahrgang 1979

Studium der Philosophie, Psychologie und Pädagogik an der Universität München mit anschließender Promotion in Psychologie zum Dr. phil. bei Prof. Dr. Heiner Keupp.

Seit 2005 freiberufliche Tätigkeit als Dozent für Aus- und Weiterbildung in psychotherapeutischer Heilkunde Heilpraktikerschule Psychotherapie Chiemgau
Philosophische Praxis mit Schwerpunkt Lebensberatung und Psychotherapie seit 2005.

Seit 2008 Mitglied der »Internationalen Gesellschaft für philosophische Praxis«

Initiator und Leiter des »Rosenheimer Instituts Gesundheit & Bildung«

Gründungsmitglied und bis 2017 Dozent des
»Berufsverbands für Philosophische Praxis« BVPP

Weiterbildung zum SAFE®-Mentor an der Universität München (bei Karl Heinz Brisch)

Schriftsteller

Sänger und Songwriter

 

Referenzen

Ausgwählte Interview- und Videobeiträge zum Nachhören
Was ist eine philosophische Praxis? (Video, Podiumsdiskussion Universität Konstanz)
(2014) Dr. Florian Huber zu Gast bei Radio Regenbogen und Radio Charivari zur internationalen Woche des Glücks.

  • (2014) Radio Regenbogen und Radio Galaxy Rainbow widmen der philosophischen Arbeit von Dr. Florian Huber einen Beitrag unter dem Titel „Von Beruf Philosoph?“
  • (2013) Radio Charivari widmet dem Philosophen und Songwriter Florian Huber zusammen mit Travelling Artist Georg Huber den Kulturbeitrag der Silvestersendung zum Jahresabschluss 2013
  • (2012) Christian Dörmer und Radio Charivari widmen der philosophischen Arbeit von Dr. Florian Huber eine Stunde im Gespräch (Das Interview führte Christian Dörmer für Funkturm Chiemgau)
  • Seit 2011 Leitung des Philosophischen Cafés in Rosenheim, zusammen mit Dr. Judith Tech.
  • (2011) Einladung der Universität Konstanz (PD Dr. Mike Roth) zur Podiumsdiskussion zum Thema „Methoden Philosophischer Praxis“
  • Seit 2010 Ausgewählte Vortragstätigkeit im Gasteig, München für das Fachgebiet Psychologie und Lebenskunst der Münchner Volkshochschule
  • Seit 2009 Ausgewählte Vorträge für das Evangelische Bildungswerk Rosenheim/Ebersberg
  • Seit 2008 monatliche Vortragsreihe in der Klinik St. Irmingard in Prien am Chiemsee
  • 2001-2003 Förderung und Betreuung von 30 Kindern im Alter von 6 bis 16 Jahren, aus zum Teil sehr schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen, im Rahmen des LernZiels (ETC. e.V.) in München.

Veröffentlichungen »

Kritiken (ein Auszug)

  • »Vielen Dank für zwei sehr interessante und kurzweilige Stunden! Sie haben es geschafft, das Thema auf eine sehr anschauliche und unkomplizierte Art und Weise zu vermitteln. Meine Freundin und ich haben den Nachmittag über noch viel disktuiert. Und ich habe sicher ein paar tolle Antworten/Denkanstöße mitgenommen.« R. L., München (Feedback zur psychologischen Matinee im Gasteig, München)
  • »Ein wunderbar inspirierender Abend, an dem Florian Huber wieder einmal sensibel, intelligent, mit leichter Hand und einer guten Prise Humor das Philosophische Café in Rosenheim moderiert hat« H. K., Wasserburg (Feedback zum Philosophischen Café, Rosenheim)
  • »Dr. phil. F. Huber zeigte den Teilnehmern wie in der philosophischen Praxis mittels präzisen Denkens eine Situation analysiert und eine Lösungsmöglichkeit gesucht wird – spannend und kurzweilig bis zur letzten Minute.« Lebenshaus im Chiemgau e.V.
  • »Der Vortrag war gut verständlich und brachte wertvolle Einsichten für die Lebenspraxis in unserer komplexen Zeit.« Michael Arends, Paul C. R. Arends Verlag, Rimsting